tree after tree (after tree)

< Previous | Next >

j-Adore

Senior Member
English (BrE)
I was just adding German subtitles to a YouTube video, translating from Japanese, and there was a sentence where I wanted to say "tree after tree (after tree)". I translated it into:

  • Dieser Wald nimmt ja überhaupt kein Ende! Baum an Baum (an Baum), und alle sehen sie gleich aus. Das Einzige, woran wir uns orientieren können, ist der Fluss. Wir täten gut daran, uns nicht allzu weit davon zu entfernen.

I cannot find a dictionary entry for this
"an" usage, though. How is this idea naturally expressed in German?
 
  • Hutschi

    Senior Member
    It depends on the exact wording:

    (Da stehen) Baum an Baum an Baum ... im gegebenen Text ist das korrekt - aber nicht sehr idiomatisch.

    Alternative: Es folgen Baum auf Baum ... (das betrifft eher die Wanderung und könnte auch entlang einer Landstraße sein, wenn der Kontext "Wald" nicht klar ist.

    Ich würde Baum an Baum ... verwenden, wenn die Dichte gemeint ist.

    ---
    Idiomatisch:

    Dieser Wald nimmt ja überhaupt kein Ende! Ein Baum nach dem anderen -- und alle sehen sie gleich aus.

    Edit: Überlappt mit Frieder.

    PS:

    ---
    Wenn die Dreifachwendung wirklich verwendet werden soll:

    Dieser Wald nimmt ja überhaupt kein Ende! Da folgt Baum auf Baum auf Baum, und alle sehen sie gleich aus.

    Für mich klingt Ein Baum nach dem anderen aber idiomatischer, und es erfordert kein Verb.
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    (Da stehen) Baum an Baum an Baum ... im gegebenen Text ist das korrekt - aber nicht sehr idiomatisch.
    :thumbsup:

    In "Sie stehen Schulter an Schulter/ rennen Kopf an Kopf (= to be neck and neck) ." ist "an" idiomatisch.
     

    Hutschi

    Senior Member
    Sie stehen dicht an dicht. dicht an dicht - Synonyme bei OpenThesaurus
    Sie stehen dicht bei dicht. (Gleiche Bedeutung, etwas umgangssprachlicher, denke ich.) dicht bei dicht - Englisch Übersetzung - Deutsch Beispiele | Reverso Context

    "Dicht an dicht" ist häufiger, "dicht bei dicht" ist selten, erscheint mir ebenfalls passend. Mal sehen, was andere sagen.

    Hier:

    Dieser Wald nimmt ja überhaupt kein Ende! Bäume dicht an dicht, und alle sehen sie gleich aus.

    (Zusatz)
    Etwas freier:

    Dieser Wald nimmt ja überhaupt kein Ende! Bäume, wohin man schaut, und alle sehen sie gleich aus.

    ---
    Zum Schlusssatz:
    Da kann man sich schnell verlaufen.
     
    Last edited:

    Lhost Vokus

    Senior Member
    German
    Ich finde gerade die Dreierlösung "Baum an Baum an Baum, und alle sehen gleich aus." (aber ohne Klammer beim dritten Baum!) ziemlich gut. Da klingt doch so richtig die Einförmigkeit und Langeweile durch.

    Bei nur "Baum an Baum" hätte ich ein regelmäßiges Vorkommen (Allee, Plantage, Forstkultur) im Kopf - oder ein ausgesprochen dichtes Vorkommen, wie Frieder ja auch sagt. Statt der Zweierlösung würde ich dann eher was anderes wählen: Bäume ohne Ende. Bäume bis zum Horizont. Unendlich viele Bäume.
     

    Hutschi

    Senior Member
    Natürlich stimme ich zu. Gut, dass Du es explizit erwähnst.


    Ich dachte, die Klammer sei nur dafür da, um Baum an Baum und Baum an Baum an Baum zusammenzufassen.

    Baum an Baum und Baum an Baum an Baum bilden zuasmmen zwei Möglichkeiten. => Baum an Baum (an Baum)

    --
    -> (an Baum)=dieser Teil ist optional und man nimmt ihn, wenn er am besten geeignet ist.

    Man schreibt im "echten" Text nur ohne Klammern.

    Dagegen ist der Schrägstrich das Zeichen für für eine Alternative.

    Sie stehen Schulter an Schulter/ rennen Kopf an Kopf

    =
    Sie stehen Schulter an Schulter.
    oder

    Sie rennen Kopf an Kopf.
     

    Schlabberlatz

    Senior Member
    German - Germany
    Weitere Möglichkeiten:
    Bäume, Bäume, Bäume (, immer nur Bäume)
    Bäume noch und nöcher

    Wenn da ein intellktueller Japaner spricht, kann er sagen:
    Ich seh’ den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr! ;)

    Edit:
    Baum an Baum und Baum an Baum an Baum bilden zuasmmen zwei Möglichkeiten. => Baum an Baum (an Baum)

    --
    -> (an Baum)=dieser Teil ist optional und man nimmt ihn, wenn er am besten geeignet ist.

    Man schreibt im "echten" Text nur ohne Klammern.
    :thumbsup:
     
    < Previous | Next >
    Top